02.04.2015 /  23.Spieltag (Nachhol 18:30 UHR)  / LIGA vs. Grundhof (Quelle FuPA)

http://www.fupa.net/galerie/tsv-friedrichsberg-busdorf-tv-grundhof-89293/foto1.html

TSV Friedrichsberg-Busdorf bezwingt den TV Grundhof 5:1

Beim TSV Friedrichsberg läuft es nach der Winterpause weiterhin rund. Im vorgezogenen Oster-Nachholspiel gegen den Tabellenletzten TV Grundhof zeigte das Team von Trainer Erik von Lanken wieder stabile Form, kam zu einem ungefährdeten 5:1 (3:1)-Erfolg und verbuchte damit im vierten Spiel den vierten Sieg bei insgesamt 15:1 Toren.

Dabei war der Auftakt für die Mannschaft von Trainer Thomas Ziegenberg sehr verheißungsvoll. Bereits in der zweiten Minute kam TSV-Keeper Sascha Petersen etwas zu spät aus seinem Gehäuse und konnte TV-Stürmer Mathies Jury nur regelwidrig bremsen. Den fälligen Strafstoß verwandelte TVG-Mannschaftskapitän Maik Jessen zum 0:1.

TSV-Coach Erik von Lanken: "Dieser Beginn war natürlich nicht in unserem Sinne. Doch meine Mannschaft zeigte sich keineswegs geschockt, hat sich einmal geschüttelt und anschließend mit einer überzeugenden Leistung den Gegner klar beherrscht."Die Friedrichsberger Antwort kam nur 60 Sekunden nach dem Rückstand. Cedric Nielsen passte den Ball präzise in die Tiefe zu Tim Schubert und dieser vollendete zum 1:1.

Cedric Nielsen selbst war es, der nach 14 Minuten nach einem Zuspiel von Marc Stegemann zum 2:1 traf. Bei der drückenden Überlegenheit der Platzherren versuchten die Gäste spielerisch mitzuhalten, liefen bei ihren Kontern aber oft ins Abseits oder kamen bei der gut gestaffelten TSV-Hintermannschaft zu keiner Abschlussmöglichkeit. Die Heimelf hatte in der ersten Hälfte noch etliche klare Torchancen, doch nur eine davon nutzte Tim Schubert zum 3:1-Pausenstand.


Das Geschehen nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht. Die Gastgeber bestachen weiterhin mit flüssigem Kombinationsspiel, konnten aber bis auf das 4:1 in der 76. Minute von Jurek Petrowski etliche Chancen nicht verwerten.

Besondere Vorkommnisse:Wegen der hereinbrechenden Dunkelheit war in den letzten zehn Minuten eine Fortsetzung der Partie auf dem A-Platz, der keine Flutlicht-Anlage hat, nicht mehr möglich. So entschied der souverän leitende Schiedsrichter Smajil Kurovic aus Flensburg, die restliche Zeit auf dem beleuchteten B-Platz fortzusetzen. Hier fiel dann auch der letzte Treffer dieses Spiels. Nach einer maßgerechten Flanke von Sven Thomsen stand Leif-Erik Jöhnk goldrichtig und markierte aus kurzer Distanz den 5:1-Endstand.

Der B-Platz war schnell hergerichtet worden, während auf dem A-Platz die Partie lief. Das Spiel hatte mit Verzögerung begonnen, weil die Gäste verspätet in Schleswig eintrafen.

TSV Friedrichsberg:Petersen - T. Brodersen, J. Schröder, Callsen, Yildirim - S.Thomsen (83. Steffensen), Jöhnk, Petrowski, T. Schubert - Stegemann (73. Mauriczat), Nielsen.

TV Grundhof:Benzin - Jessen, Beismann, Klatt (83. Meyer), Lohan - Buzalski, Borrmann, Freier, Hansen - Jury (72. J. Brodersen), Hinrichsen.
Schiedsrichter:Kurtovic (Flensburg).
Zuschauer:100.

Tore:0:1 Jessen (2., Foulelfmeter), 1:1 T. Schubert (3.), 2:1 Nielsen (14.), 3:1 T. Schubert (32.), 4:1 Petrowski (76.), 5:1 Jöhnk (83.).
Beste Spieler: T. Schubert, Nielsen- Jury.


Vorbericht : 02.04.2015 / SPIELE VORSCHAU – HEUTE:  LIGA vs. Grundhof  (18:30 UHR ) - Platz bespielbar / findet das Spiel statt ? - (BERICHT QUELLE SHZ / SN /02.04.15) >

Generalprobe für das Stadtderby - Fußball-Verbandsliga: TSV Friedrichsberg empfängt heute um 18.30 Uhr das Schlusslicht TV Grundhof

In einem vorgezogenen Oster-Nachholspiel der Fußball-Verbandsliga Nord-West empfängt der TSV Friedrichsberg-Busdorf bereits heute um 18.30 Uhr das Schlusslicht TV Grundhof. Auch wenn der Sportplatz „Am Öhr“ durch die letzten Schnee- und Regenfälle wieder sehr gelitten hat, will man im TSV-Lager alles daran setzen, dass die Begegnung ausgetragen werden kann.
Team-Manager Sven Scherner ist optimistisch: „Es werden zwar nicht gerade optimale Voraussetzungen herrschen, aber das wird wohl auch in den nächsten Wochen nicht anders sein. Wenn es irgendwie möglich ist, wollen wir spielen. Allein schon deshalb, weil wir am Mittwoch darauf das Stadtderby gegen 06 haben und daher die Partie als Generalprobe betrachten.“

Der zweite Grund für eine Austragung ist, dass der TSV derzeit einen richtig guten Lauf hat und diesen fortsetzen möchte. Die letzten drei Punktspiele wurden allesamt, sogar ohne Gegentreffer, gewonnen, so dass sich die Blau-Weißen bereits auf Rang sechs vorgearbeitet haben. Trainer Erik von Lanken kann bis auf den noch angeschlagenen Daniel Voland mit seinem besten Aufgebot antreten. Geradezu ernüchternd ist die Bilanz des TV Grundhof nach der Winterpause. Vier Mal trat das Team von Trainer Thomas Ziegenberg bislang an und verließ genauso oft den Platz als Verlierer. Das bedeutete den Absturz auf den letzten Tabellenrang. Ein Aufwärtstrend war aber schon am vergangenen Wochenende erkennbar, als der TVG bei der Husumer SV eine gute Leistung ablieferte und nur unglücklich mit 1:2 unterlag. Das Hinspiel in Streichmühle zum Auftakt der Saison 2014/15 gewannen die Friedrichsberger knapp mit 3:2.

Top5 - Sponsoren Fussball

 

Heute25
Gestern195
Diese Woche25
Diesen Monat6017
Total204943

Wer ist Online

1
Online

Montag, 21. Mai 2018 03:34
© 2018 TSV Friedrichsberg Busdorf   |  Mail(at)tsv-friedrichsberg.de
Back to Top