30.05.2015 / 34. ( letzter) Spieltag:  LIGA vs. Nordmark Satrup (Quelle SHZ/ SN)

Satrup unterliegt deutlich mit 0:3

Seine bislang beste Verbandsliga-Saison krönte der TSV Friedrichsberg mit einem klaren 3:0 (0:0)-Heimsieg gegen den TSV Nordmark Satrup. Damit kommen die ,,Blauen vom Öhr" auf respektable 64 Punkte und belegen mit zehn Zählern Vorsprung zum Nächstplatzierten Husumer SV den vierten Rang in der Endabrechnung.

Trainer Erik von Lankenfreute sich nach seiner ersten Spielzeit als TSV-Coach: ,,Wir haben unseren Fans noch einmal eine ordentliche Leistung geboten. Meiner Meinung nach war der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung. Die nun beginnende Sommerpause hat sich die Mannschaft redlich verdient." Die Gastgeber präsentierten sich vom Anpfiff an als das spielerisch bessere Team und vergaben ihre besten Chancen zum Führungstreffer durch Cedric Nielsen, Rasmus Pagel und Harm Ohm. Die Angriffsaktionen der Gäste waren, wie vermutet, auf Routinier Sven Beck zugeschnitten, der zwar auffällig agierte, sich aber nicht entscheidend durchsetzen konnte.


In der zweiten Hälfte blieb die Heimelf tonangebend und nach gut einer Stunde Spielzeit zeigten sich die Platzherren auch beim Abschluss effektiv. Mit seinem ersten Saisontor brachte Sven Thomsen sein Team in der 66. Minute auf die Siegerstraße. Der TSV setzte gleich nach und bereits sechs Minuten später bediente Tim Schubert Harm Ohm, der zum 2:0 vollendete. Weitere 180 Sekunden danach war die Partie entschieden.

Nach einer Ecke war es erneut Harm Ohm, der am langen Pfosten lauerte und den Ball mit der Brust über die Torlinie drückte. Nachdem Cedric Nielsen und Tim Schubert weitere gute TSV-Möglichkeiten ausgelassen hatten, sorgten die Gäste kurz vor Schluss noch einmal für höchste Gefahr im gegnerischen Strafraum. Sven Beck kam frei zum Abschluss, sein Schuss wurde aber von Phil Carstensen abgeblockt.


TSV Friedrichsberg: Petersen - Brodersen (65. Stegemann), Thomsen, Callsen, Yildirim - Jöhnk (80. Steffensen), Ohm, Carstensen, Mauriczat - Pagel (46. T. Schubert), C. Nielsen.

Nordmark Satrup: Beuth - Schnoor (55. Koumartzakis), Neumann, Thomsen, P. Jacobsen - Ottsen (60. Fischer), Clausen, Schulz, M. Jacobsen - Wintschel (10. Andresen), Beck.

SR: Aust (Süderbrarup). Zuschauer: 150.
Tore: 1:0 S. Thomsen (66.), 2:0 Ohm (72.), 3:0 Ohm (75.).


Vorschau:   Heimspiel für Friedrichsberg / Quelle FuPA

Der TSV Friedrichsberg-Busdorf hat mit den bisher erreichten 61 Punkten den vierten Tabellenplatz in der Endabrechnung sicher, will aber am Sonnabend um 14 Uhr gegen den TSV Nordmark Satrup, derzeit auf Rang sieben, noch einmal nachlegen.

Trainer Erik von Lanken will die erfolgreiche Spielzeit 14/15 mit einem Sieg krönen: ,,Wir können zwar frei aufspielen, wollen aber natürlich gewinnen. Dann hätten wir, mit Ausnahme der beiden Vergleiche gegen Meister TSB Flensburg, gegen jede Mannschaft gepunktet. Meine Jungs wollen die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen."

Nach der Begegnung gibt es auf jeden Fall im Sportheim eine Mannschaftsfete, bei der auch die Geburtstage von Tim Schubert, Cedric Nielsen und Thies Brodersen nachgefeiert werden. Später wird auch das Reserve-Team, das um 16 Uhr das letzte Punktspiel gegen den FC Wiesharde bestreitet, dazu stoßen.

 

 

Heute143
Gestern230
Diese Woche944
Diesen Monat6936
Total205862

Wer ist Online

2
Online

Freitag, 25. Mai 2018 20:38
© 2018 TSV Friedrichsberg Busdorf   |  Mail(at)tsv-friedrichsberg.de
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen