Lokalpresse Altliga - Sommerfest der Oldboys 2014

Stexwigfeld | 16.08.2014 |Sommerfest  2014

Nach dem Erfolg im Vorjahr wurde, nach guter Tradition, ein Sommerfest mit Spanferkelessen geplant und veranstaltet. Als Location stellten Karin und Uwe Schröder  die “ hauseigene Feiermeile “ zur Verfügung - (inklusive  5***** Sterne- Spielplatz). 

DANKE, euch beiden!

Bei wechselhaften Wetter begannen die Festlichkeiten gegen 16:00 Uhr, das highlight der “ run “ auf das Spanferkel war für 18:00 Uhr angesetzt. Passive und aktive Spieler, deren Ehefrauen und zahlreicher Nachwuchs nutzen das reichhaltige Getränkeangebot – der Sponsor H. W. Fick / Edeka Busdorf stellte seinen  “Getränke – Truck“ zur Verfügung -  DANKE, an dieser Stelle!

Zwanglos, in geselliger Runde, feierte die TSV- Familie  bei  “ Spanferkel- satt “, mit einem (oder mehreren)  Getränk(en),  jeder seiner Kondition entsprechend – Fazit: Eine gelungene Veranstaltung, gut vom Festausschuss durchgeplant, (Marc Sievers & Co – Danke!) -  eine Wiederholung in 2015 ist nicht ausgeschlossen !

TiPP: Eindrücke > Klick Bilderserie

Bericht / Fotos von GueP

 

 

Fussball Altliga - Spiel am Öhr gegen Slesvig IF

17.09.2014 - TSV Friedrichsberg Busdorf vs. SIF  / Altliga gewinnt 8-1 (3-0) im Heimspiel gegen SIF

Schon vor dem Spielbeginn war beste Stimmung im Team, denn wir konnten diesmal einen kompletten Kader mit Auswechselspielern stellen. Etwas kurios, vor dem Spiel wurde festgelegt, dass die Begegnung eine Halbzeit auf dem A-Platz und die zweite Halbzeit auf dem B-Platz stattfinden musste - der Grund: Zuvor spielte unsere B-Jugend auf dem B-Platz vs, Haddeby (1:0 Endergebnis) und wegen der Lichtverhältnisse musste unsere zweite Halbzeit unter Flutlicht gespielt werden.

Nun zum Spiel...

Unsere Altliga begann, spielte sehr fahrlässig und stand in den ersten 20 Minuten nicht eng genug an den Leuten. Der Gast kam so zu guten Spielzügen, scheiterte in Strafraumhöhe oder an unserem Schlussmann Mathias "Duggi" Hartwig. Nach dieser Phase wurde unser Spiel besser und wir konnten uns gute Chancen herausspielen. Ein Eckball von Sven Häußler fand seinen Abnehmer in Lars Vahlendick, per Volleyschuss verwandelte Lars zur 1:0 Führung. Es gab jetzt mehr Lücken und wir konnten ein ums andere Mal die Abwehr von SIF gefährden. Einen schönen Spielzug von Andreas Will über Michael "Sladdi" Nanz, Lars Vahlendick, konnten wir zum 2-0 nutzen. Das 3-0 steuerte Matthias Pohl  mit einem trockenem Linksschuss vom Strafraumeck bei. Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten bzw. die Plätze (..) gewechselt.

Auch nach der Halbzeit spielten wir weiter gut nach vorne und unsere Chancen wurden “gnadenlos“ genutzt - SIF hatte jetzt nicht mehr viel gegenzusetzen. Die weiteren Treffer erzielten:  4-0 Matthias Pohl, 5-0 Dirk "Dino" Jaster, 6-0 Matthias Frank, 7-0 Dirk "Dino" Jaster, ( 7-1 Ehrentreffer für SIF) und den 8-1 Schlusspunkt setzte Hans-Werner Pansegrau.

Fazit: Eine sehr gute Partie unserer Mannschaft, es wurde fleißig gewechselt, so bekam jeder seine Spielanteile. Ein erneut faires Spiel und ein Dank geht an SIF - trotz Unterzahl in den letzten Minuten spielte der Gast die Partien fair zu Ende! Highlight: - Nach dem Spiel wurde noch in der Kabine der 40igste Geburtstag von Sven Häußler gebührend nachgefeiert - Happy Birthday,  "nachträglich",  alter Sack :)!

Es spielten: Mathias Hartwig, Jürgen Will, Matthias Frank, Oliver Zemke, Andreas Will, Malte Nissen, Jan Zimmermann, Michael Nanz, Lars Vahlendick, Dirk Jaster, Matthias Pohl, Bernd Raub, Hans-Werner Pansegrau

Das nächste Spiel bestreiten wir am kommenden Montag, den  22.09. um 19.00 Uhr in Böklund und am 01.10. um 19.30 Uhr geht es am Öhr gegen die BSG Citti

Bericht von Matthias Pohl

Fussball Altliga - Spiel beim FC Geest 09

03.09.2014 - FC Geest 09 vs. TSV Friedrichsberg Busdorf  / Altliga - Erstes Spiel nach der Sommerpause - 0:2 Auswärtssieg

Nach der Spielabsage vom TSV Jagel in der Vorwoche, stand im ersten Spiel nach der Sommerpause die Begegnung gegen den FC Geest 09 auf dem Terminplan. Das Wetter war perfekt, leider gab es viele Absagen - der Kader der Altliga ist eigentlich recht groß, aber durch viele berufliche Absagen und Verletzungssorgen standen gerade einmal 11 Spieler zur Verfügung. Danke an Jürgen "Jogi " Will, direkt aus dem Griechenland - Urlaub " eingeflogen ",  lies er uns nicht mit 10 Spielern hängen - ( ich komme ) er machte unser Team komplett ! Einen Neuzugang konnten wir auch verbuchen, Oliver Fischer wird uns in Zukunft verstärken.

Nun zum Spiel: Als das spielerisch bessere Team gelangen uns schöne Spielzüge in der Offensive, leider nur bis zum gegenerischen Strafraum, der letzte Pass kam nicht an. Eine Ecke, ein Standard wurde genutzt -  Dirk " Dino" Jaster in seiner robusten Art stieg hoch und traf mit einem wuchtigen Kopfball den Innenpfosten, Matthias " Matze " Pohl vollendete per Abstauber und brauchte den Ball nur noch über die Linie zu drücken. Nach diesem Treffer kam der Gastgeber besser ins Spiel, brachte aber keine wirklich 100%ige Torchance zustande - Marc Sievers machte den " Laden " hinten dicht. So spielte sich das Geschehen mehr im Mittelfeld ab und mit unserer knappen Führung wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit wurden die Räume offener und beide Mannschaften erspielten sich gute Chancen. Geest rückte weiter auf, unsere Innenverteidiger Jogi Will und Oliver Zemke standen sicher und stoppten die gegnerischen Vorstöße. Ein gutes Spiel machte auch Maik Stoschuss in einer ungewohnten Rolle als Vorstopper. Wir selbst hatten zwei gute Möglichkeiten das Ergebnis zu verbessern, einmal verzog, vergab, Matze Pohl kläglich und Oliver Fischer brachte vom 5 ' Meterraum den Ball nicht über die Linie. Das Spiel von beiden Teams wurde nun noch offener,  einen Konter nutzten wir  zum 0:2 Endstand. - Dirk Jaster spielte in den Lauf  von Matze Pohl, dessen Querpass ereichte Bernd Raub und aus kurzer Distanz wurde eingenetzt. Danach passierte nicht mehr viel und mit dem Abpfiff gab es zufriedene Gesichter auf beiden Seiten.

Fazit: Ein super faires Spiel von beiden Seiten. Der TSV kann spielerisch bestimmt noch zulegen, mit  nur 11 Spielern, ohne Auswechselspieler,  zeigte sich der Trainer Björn Sievers mit der Leistung zufrieden, weiter erfreulich ist, dass ein Langzeitverletzer mit Malte Nissen endlich wieder im Kader steht. Bleibt letztendlich festzuhalten: Grillfleich und Bier schmecken nach einem Sieg beim Gegner besser - Danke, an den Gastgeber!

Es spielten: Mathias Hartwig, Oliver Zemke, Jürgen Will, Maik Stoschuss, Oliver Fischer, Malte Nissen, Dirk Jaster, Sven Häußler, Bernd Raub, Matthias Pohl | Trainer Björn Sievers, Betreuer Uwe Schröder

Die nächsten Termine/ Spiele der Altliga: -  Mittwoch, 17.09. um 19 Uhr ( am Öhr )  gegen Slesvig IF   //  Montag, 22.09. um 19Uhr in Böklund

Bericht von Matthias Pohl

Trainer & Betreuer

Profile
Trainer Björn Sievers
Tel.: 04621-932669
Mobil.: 0172-5434308
 
Profile
Co-Trainer Oliver Zemke
Mobil: 0176-23272522
 
Profile
Betreuer Uwe Schröder

 

Heute25
Gestern195
Diese Woche25
Diesen Monat6017
Total204943

Wer ist Online

1
Online

Montag, 21. Mai 2018 03:33
© 2018 TSV Friedrichsberg Busdorf   |  Mail(at)tsv-friedrichsberg.de
Back to Top